Die häufigsten Fragen "kurz FAQ" die zum Thema E-Bike Versicherung gestellt werden, kurz und verständlich erklärt.


Was sollte man Prinzipiell tun:

Damit die E-Bike/Fahrraddiebstahl Versicherung schnell bezahlt, sollten Sie:

  • Ein Foto des Rades machen mit allen Zubehörteilen
  • Jede Rechnung aufbewahren
  • Rahmennummer und Fahrradpass sicher aufbewahren
  • Schloss überprüfen, ob es den Anforderungen entspricht.
  • Das Rad beim Kauf direkt versichern, später werden die Tarife ggf. teurer.

Damit die E-Bike/Fahrrad-Kasko / Fahrrad-Reparatur / Fahrrad Schutzbrief (Pick-up) Versicherung schnell bezahlt, sollten Sie:

  • Jede Rechnung aufbewahren
  • einen Kostenvoranschlag über die Art und die Höhe der Reparatur einholen
  • beschädigte Teile aufbewahren
  • Fotos der beschädigten Teile bzw. des beschädigten Rades machen
  • Weitere Rechnung aufbewahren, wie z.B. Übernachtungskosten

Wie läuft eine E-Bike/Fahrrad-Diebstahl Regulierung ab?

  • Sofort Anzeige bei der Polizei stellen, auch bei Teilediebstahl nötig
  • Schadensanzeige ausfüllen und an die Versicherung einreichen mit:
    • polizeiliche Anzeige
    • Original-Anschaffungsrechnung des Fahrrades
    • Original-Rechnung versicherter Zubehörteile
    • die Rechnung des Schlosses
    • alle Schlüssel des Schlosses, mit dem das Fahrrad gesichert war
    • falls noch vorhanden, das beschädigte Schloss
  • Später nachreichen:
    • Einstellungsbescheid der Staatsanwaltschaft
    • 4 bis 6 Wochen nach dem Schaden: Fundamtbestätigung, dass das E-Bike/Fahrrad nicht gefunden wurde
    • bei Teilediebstahl Fundamtbestätigung über die gestohlenen Teile

Fahrrad/E-Bike Teilediebstahl mitversichern?

Die meisten Tarife bieten nur Versicherungsschutz für fest montierte Teile. Der Diebstahl des mit Klemmverschluss befestigten Sattels, ist bei einigen Tarifen nicht mitversichert.
Da man jeden Diebstahl polizeilich melden muss, sollte man sich genau überlegen, wie die Praxis aussieht. Zudem ist es relativ selten, das Teile gestohlen werden. Navigeräte oder teure Beleuchtungen sollte man schon aus der eigenen Selbstverständlichkeit mitnehmen. Ob der Diebstahl einer Luftpumpe beim freundlichen Polizisten gern aufgenommen wird, müßte man ausprobieren.


Ist eine Fahrrad/E-Bike Reparatur Versicherung sinnvoll?

Das sollten Sie bitte selbst entscheiden, wir liefern Ihnen einige Informationen, wodurch Sie die richtige Entscheidung treffen können.
Das teure Fahrräder und vor allem E-Bikes durchaus während der Garantiezeit kaputt gehen ist völlig normal. Die häufigste Ursache ist wahrscheinlich ein Sturz oder auch bei einer Fahrradtour eine Panne. Tritt ein Elektroschaden auf, ist man den anstehenden Kosten womöglich hilflos ausgesetzt, denn der Hersteller wird alles dafür tun, keine Gewährleistung zu tragen. Elektronikprobleme, vor allem bei Nässe sollte man nicht unterschätzen.
Daher sollte man wie bei einem Auto ein neues E-Bike mit einer Kaskoversicherung versichern. Diese ist, wenn Sie unsere Tipps beachten absolut bezahlbar und schützt vor unvorhergesehenen Kosten.


Welchen Tarif und welchen Schutz sollten Sie wählen?

Auch hier hat wahrscheinlich jeder eine andere Meinung, unsere Meinung dazu ist diese: Versichern Sie keine unbedeutenden Schäden, sondern eher Schäden, die richtig ins Geld gehen und im Extremfall schützen. Teilediebstahl kostet relativ viel Beitrag, wird aber in der Praxis wahrscheinlich aufgrund des übermäßigen Aufwandes nur selten gemeldet und bezahlt. Verhalten eine Unfall-Reparaturversicherung inklusive Elektronik für sinnvoll. Ebenso sollte man Diebstahlversicherung denn hier hat man selbst keinen Einfluss auf diesen Schaden und steht im schlimmsten Fall vor dem Totalverlust.


Fahrrad und E-Bike Diebstahl Versicherung Test - Bewertung - Empfehlung

Erfahrungsgemäß läuft eine Fahrraddiebstahl Entschädigung über eine Hausratversicherung ziemlich problemlos ab. Fahrräder werden je nach Postleitzahlgebiet unterschiedlich häufig gestohlen. Die Hausratversicherung kalkuliert dieses Risiko ziemlich gut in ihre Prämie ein. Allerdings liegen die Prämienunterschiede einer Hausratversicherung durchaus bei 400%. Ja Sie haben richtig gehört, hier kann man sehr viel Geld zum Fenster hinaus werfen.

Bsp: PLZ 09366, 80 qm Wohnfläche, Fahrrad-Neuwert: 6000 EUR
Guter Anbieter: Hervorragende Hausrat Leistungen + 52.000 EUR maximaler Fahrrad Diebstahl
Beitrag pro Jahr: Stand 11.12.2019 > 58,63 EUR

Sehr bekannter Versicherer: Hervorragende Hausrat Leistungen + 6.000 EUR Fahrrad Diebstahl
Beitrag pro Jahr: Stand 11.12.2019 > 220,03 EUR

Der teuerste Anbieter kostet übrigens 408,32 EUR

Hinzu kommen die viel besseren Diebstahl Bedingungen.

  • gilt für alle Fahrräder der Familie bis zur Versicherungssumme
  • Fahrräder müssen nicht im Antrag angegeben werden
  • Neuwerterstattung, ganz gleich wie alt
  • Faire Sicherungsvorschriften, kein spezielles Schloss nötig